Marketingwissen und interessante Einblicke

Print oder nicht Print...

...das ist hier die Frage.

 

Neulich unterhielt ich mich mit einer Freundin, sie arbeitet in einer großen Beratungsfirma. Sie erzählte mir, dass sie alle Printmedien "abgeschafft" haben und sämtliche Informationen nur noch online zur Verfügung stehen.

 

Der Vorteil: 

Das spart Kosten und Platz. Viel Platz. Denn die Masse an Printmedien nahmen wirklich überhand. Doch ist dies der Königsweg für alle Unternehmen?

 

mehr lesen

Codierte Butter

Neulich beim Einkaufen: Ich stand vor der Kühltheke, vor ca. 8 Sorten Margarine. Die letzte Zutat, die mir fehlte für einen Geburtstagskuchen.

 

Mein Blick fällt auf Sanella, die heute irgendwie anders wirkt, leichter, fluffiger.

Mein zweiter Marketing-Blick entlarvt dieses Gefühl. Trotzdem greife ich zu. Es ist doch immerhin eine "backbewährte" Marke, das suggeriert mir jedenfalls mein Gefühl.

 

mehr lesen

Tim liebt Anna - Ein junges Beispiel der Authentizität

Neulich brachte ich meinen 6-jährigen Tim zu Bett. (Er heißt natürlich nicht Tim - aber das ist hier Nebensache). Er kuschelte sich an mich und flüsterte mir ins Ohr: "Weißt Du, wen Anna (ebenfalls geänderter Name) heiraten möchte?" 

 

Ich schmunzelte leicht: "Vielleicht Eric?" "Nein". "Dich?" "Ja", gestand er mit einem verlegenen Gesicht. Und ich fragte ihn, ob er sie denn auch heiraten möchte. "Ja, weil Anna sieht am schönsten aus im Kindergarten", verriet er mir, und verkroch sich verlegen in sein Kissen.

 

mehr lesen

Eigentor für die SPD?

Merkels Kompetenz-Team auf dem SPD-Wahlplakat

Die SPD hat die neuen Wahlplakate für die kommende Bundestagswahl vorgestellt. 

Was erwarten Sie als Wähler auf dem Plakat? Bestimmt den Kanzlerkandidaten.

 

Denn so ist es immer. Die Parteien werben mit Gesichtern Ihrer Kandidaten. Und das ist von den Wählern so gelernt. 

 

Nun entdeckt der Wähler jedoch auf den Plakaten die Amtsinhaberin Angela Merkel. Wird er stutzen? Wird er sich deswegen das Plakat genau durchlesen? Wird er verstehen, um was es geht? Wird es ihm überhaupt auffallen?

 
mehr lesen

Einzelhändler, positionieren Sie sich!

Marketingkonzept der Marketingberaterin Susanne Burzel

In meiner Tätigkeit als Marketingberaterin suchen auch Einzelhändler meine Hilfe. Oft steht zu Beginn ein Marketingkonzept. 

 

Im ersten Schritt erfolgt eine Situationsanalyse, hier nehme ich unter anderem die Wettbewerber des Einzelhändlers unter die Lupe. 

Ein sehr spannender Vorgang, der aufdeckt, wie es um die eigene Position bestellt ist. 

 

 

Dabei ist mir etwas aufgefallen:

 

mehr lesen